Herzlich willkommen!

Was ist Judo?
Wo wird trainiert
Was braucht man?
Wer kann Judo betreiben?

Antworten auf diese Fragen finden Sie hier!

Was ist Judo?

Judo ist eine japanische Zweikampf-Sportart, die von seinem Begründer, Kanō Jigorō, gegen Ende des 19. Jahrhunderts, aus verschiedenen japanischen Kampfkunstsystemen entwickelt worden ist. Judo war erstmals im Jahre 1964 eine olympische Disziplin und ist es wieder seit 1972. Das Wort setzt sich aus japanischen Begriffen wie folgt zusammen:

柔 Ju (= nachgebend, flexibel) und 道 do (= [Lebens-]Weg, Pfad, Prinzip)

Somit lässt sich der Begriff Judo mit der Bedeutung „der Weg des Nachgebens“ übersetzten. Ein Beispiel aus der Natur ist der Weidenbaum, dessen Äste einem Sturm oder unter einer Schneelast nachgeben und auf diese Weise widerstehen, während starre Äste anderer Bäume abbrechen.

Wo wird trainiert?

Trainiert wird in einem Übungsraum, den man im Judo als Dojo (jap. Ort zum Üben des Weges) bezeichnet. Dies ist ein Raum, der mit Judomatten, den sogenannten Tatami ausgestattet ist. Diese dienen zum Schutz vor Verletzungen bei Würfen und Stürze auf die Bodenfläche. Wir vom Polizei-Sportverein Trier 1926 e. V. nutzen als Dojo die Sporthalle der Ambrosius-Grundschule Trier.

Was braucht man?

Für die ersten Trainings reicht normale Sportbekleidung völlig aus. Später trainiert man in einem Kampfanzug, der „Judogi“ genannt wird. Er besteht aus zwei Teilen, nämlich einer Jacke sowie einer Hose, die beide aus einem reißfesten Baumwollstoff gefertigt sind. Beide Teile werden zudem von einem Gürtel zusammengehalten, dessen Farbe dem jeweiligen Ausbildungsstand entspricht.

Wer kann Judo betreiben?

Judo ist unter den Kampfsportarten eine Lifetime-Sportart und kann ein ganzes Leben lang betrieben werden. Judo ist grundsätzlich immer erlernbar – sowohl für Männer als auch für Frauen. Es ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet und der Einstieg ist in jeder Lebenslage möglich. Anfänger und Wiedereinsteiger sind jederzeit herzlich zu einem Probetraining eingeladen.